Louis Lortie

SWR Kultur Internationale Pianisten Mainz

Der französisch-kanadische Pianist Louis Lortie gilt seit mehr drei Jahrzehnten als einer der vielseitigsten Interpreten seiner Generation. Langjährige Partnerschaften verbinden ihn mit Spitzenorchestern aller Kontinente und mit Dirigenten wie Yannick Nézet-Séguin und Simone Young. Er ist Mitbegründer und Künstlerischer Leiter des LacMus International Festival am Comer See. Zusammen mit Hélène Mercier hat er ein breites Repertoire für vier Hände und zwei Klaviere interpretiert. Beim Label Chandos Records veröffentlichte Lortie mehr als 45 häufig preisgekrönte Einspielungen, deren Repertoire von Mozart bis Strawinsky reicht und einen vollständigen Beethoven-Sonatenzyklus umfasst. Er studierte in Montreal bei der Alfred Cortot-Schülerin Yvonne Hubert, zudem in Wien und bei Leon Fleisher. 1984 gewann er den prestigeträchtigen Busoni-Wettbewerb in Bozen.

Gabriel Fauré:

Pavane fis-Moll op. 50

Ballade Fis-Dur op. 19

„Thème et variations” cis-Moll op. 73

*** 

Maurice Ravel:

„Valses nobles et sentimentales“

„Gaspard de la nuit”, Drei Gedichte für Klavier nach Aloysius Bertrand 

 

Der französisch-kanadische Pianist Louis Lortie gilt seit mehr drei Jahrzehnten als einer der vielseitigsten Interpreten seiner Generation. Langjährige Partnerschaften verbinden ihn mit Spitzenorchestern aller Kontinente und mit Dirigenten wie Yannick Nézet-Séguin und Simone Young. Er ist Mitbegründer und Künstlerischer Leiter des LacMus International Festival am Comer See. Zusammen mit Hélène Mercier hat er ein breites Repertoire für vier Hände und zwei Klaviere interpretiert. Beim Label Chandos Records veröffentlichte Lortie mehr als 45 häufig preisgekrönte Einspielungen, deren Repertoire von Mozart bis Strawinsky reicht und einen vollständigen Beethoven-Sonatenzyklus umfasst. Er studierte in Montreal bei der Alfred Cortot-Schülerin Yvonne Hubert, zudem in Wien und bei Leon Fleisher. 1984 gewann er den prestigeträchtigen Busoni-Wettbewerb in Bozen.

Konzerte: Klassik
Fr., , Frankfurter Hof
Beginn: 19:00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr

Eintrittspreise: 27.60 - 32.00 €




 Tickets

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz
T: +49 (0) 6131 / 242-914
frankfurterhof(at)mainzplus.com