Anton Mejias

SWR Kultur Internationale Pianisten Mainz

Den 2001 in Helsinki geborenen finnisch-kubanischen Künstler Anton Mejias beschrieben Medien seiner nordischen Heimat als Pianist, dessen „exquisiteste Eigenschaft seine Fähigkeit ist, in die Musik hineinzugehen und seine ganz eigene Klangwelt zu schaffen“. Er gab sein Rezital-Debüt im Alter von acht Jahren und war schon als Kind von der Musik Johann Sebastian Bachs zutiefst inspiriert und fasziniert. Mit zehn lernte er den gesamten ersten Band des „Wohltemperierte Klaviers“. Seitdem hat er die Französischen und Englischen Suiten, alle sechs Partiten sowie das „Wohltemperierte Klavier“ II in sein Repertoire aufgenommen. Ausgebildet wurde Mejias an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Derzeit macht er seinen Bachelor-Abschluss am Curtis Institute of Music in Philadelphia, wo er sich u.a. in der renommierten Kader-Schmiede von Gary Graffman den letzten Schliff holt.

Johann Sebastian Bach:

Französische Suite Nr. 1 d-Moll BWV 812

Französische Suite Nr. 2 c-Moll BWV 813

Französische Suite Nr. 3 h-Moll BWV 814

 

***

 

Philip Lasser: 

„Suite Française” 

[Welturaufführung]

Johann Sebastian Bach: 

Französische Suite Nr. 4 Es-Dur BWV 815

Französische Suite Nr. 5 G-Dur BWV 816

Französische Suite Nr. 6 E-Dur BWV 817

Den 2001 in Helsinki geborenen finnisch-kubanischen Künstler Anton Mejias beschrieben Medien seiner nordischen Heimat als Pianist, dessen „exquisiteste Eigenschaft seine Fähigkeit ist, in die Musik hineinzugehen und seine ganz eigene Klangwelt zu schaffen“. Er gab sein Rezital-Debüt im Alter von acht Jahren und war schon als Kind von der Musik Johann Sebastian Bachs zutiefst inspiriert und fasziniert. Mit zehn lernte er den gesamten ersten Band des „Wohltemperierte Klaviers“. Seitdem hat er die Französischen und Englischen Suiten, alle sechs Partiten sowie das „Wohltemperierte Klavier“ II in sein Repertoire aufgenommen. Ausgebildet wurde Mejias an der Sibelius-Akademie in Helsinki. Derzeit macht er seinen Bachelor-Abschluss am Curtis Institute of Music in Philadelphia, wo er sich u.a. in der renommierten Kader-Schmiede von Gary Graffman den letzten Schliff holt.

Konzerte: Klassik
Fr., , Frankfurter Hof
Beginn: 19:00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr

Eintrittspreise: 27.60 € - 32.00 €


 Tickets

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz
T: +49 (0) 6131 / 242-914
frankfurterhof(at)mainzplus.com