Ruf Records´ 30th Anniversary Tour - BERNARD ALLISON, ALLY VENABLE & KATIE HENRY

Gegründet 1994 als Ein-Mann-Unternehmen lieferte Ruf Records zu Beginn seiner Geschichte vor allem die Initialzündung für das spektakuläre Comeback des Chicagoer Bluesmusikers Luther Allison. Heute ist das in Deutschland ansässige Label einer der einflussreichsten Player der internationalen Bluesszene. Ruf hat mittlerweile Hunderte von Alben mit Dutzenden hochkarätiger Blues-Acts veröffentlicht und diente vielen der erfolgreichsten Künstler*innen der Gegenwart als Karrieresprungbrett. Jetzt gilt es, den 30. Geburtstag des Labels zu feiern und zwar auf einer Konzerttour der Superlative.

Die Laufbahn des Headliners Bernard Allison ist eng mit der von Ruf verbunden und reicht bis in die 1990er Jahre zurück. Der gebürtige Chicagoer – jüngster Sohn von Luther Allison und langjähriges Mitglied seiner Band – hat sich längst als eigenständiger Künstler etabliert, doch er kümmerte sich auch stets treu um das musikalische Erbe seines Vaters. Bernard ist bekannt für seine funkigen, energiegeladenen Auftritte und seinen explosiven E-Gitarrenstil. Sein jüngstes Studioalbum Highs & Lows erreichte nach der Veröffentlichung 2022 die Spitzenposition der Billboard Blues Charts und wurde bei den Blues Music Awards 2023 als Blues-Rock-Album des Jahres nominiert. Ein klares Zeichen dafür, dass Bernard Allison auch nach Tausenden von Auftritten und fast zwei Dutzend Alben noch immer zu den stärksten Vertretern des Genres zählt.

Die Co-Headlinerin der Jubiläumstour ist das aufstrebende Jungtalent Ally Venable. Die Sängerin, Gitarristin und Songwriterin stammt aus einer kleinen Stadt im Osten von Texas und hat bereits drei von der Presse hochgelobte LPs auf Ruf veröffentlicht. Ihr aktuelles und neuestes Werk bei Ruf Real Gone brachte sie schließlich mit Grammy-Gewinner Tom Hambridge zusammen. Das Album zeigt ihre zunehmende Reife als Songwriterin und stand im Frühjahr 2023 verdient drei Wochen lang auf Platz eins der Billboard Blues Charts. Ein besonderes Highlight der Sessions waren die Cameo-Auftritte der beiden Gitarrenhelden Buddy Guy und Joe Bonamassa. Dass Venable das alles vor ihrem 25. Geburtstag erreicht hat, spricht Bände über ihre Qualitäten als Musikerin. (Es stimmt, sie ist jünger als Ruf Records!)

Als „Aufheizerin“ tritt bei der Tour die wunderbare Katie Henry auf. Die charismatische Sängerin, Songwriterin und Multiinstrumentalistin feierte im Jahr 2022 ihren internationalen Durchbruch, als ihr Album On My Way von Blues Rock Review zu einem der 20 besten Alben des Jahres gekürt wurde. Im gleichen Jahr konnte sie bei der Ruf Records Blues Caravan-Tour überzeugen. Henry findet in der Blues-, Soul- und Rockmusik der 60er und 70er ihre Inspiration und singt gefühlvoll mit einem Vibrato, das manchmal an Janis Joplin erinnert.

Konzerte: Jazz/Blues
So., , Frankfurter Hof
Beginn: 19:00 Uhr

Eintrittspreise: 46.76-52.5 Euro
(Alle angegebenen Preise sind inkl. Ticketgebühren zzgl. Buchungsgebühr und/oder Versandkosten)



Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz
T: +49 (0) 6131 / 242-914
frankfurterhof(at)mainzplus.com