TREFFPUNKT JAZZ: INGRID JENSEN

Das Projekt ist Teil des Jazz Campus Mainz, den Prof. Sebastian Sternal dank eines Fellowships des Gutenberg Forschungskollegs der Johannes-Gutenberg Universität Mainz ins Leben rufen konnte. Weitere Informationen unter www.jazzcampusmainz.com.

Das Gutenberg Jazz Collective - ein junges, hochkarätig besetztes Jazz-Quintett - trifft auf Ingrid Jensen. Die Kanadierin und Berklee-Alumna gilt als eine der besten und gefragtesten Trompeterinnen ihrer Generation. Neben ihrer künstlerischen Karriere lehrte Jensen an der University of Michigan und dem Peabody Conservatory und ist momentan Dekanin an der Manhattan School of Music. Seit ihrem Sieg bei der Carmine Caruso Trumpet Competition im Jahre 1995 war Jensen zweimal Mitglied in der Jury. Sie ist regelmäßiger Gast bei Festivals auf der ganzen Welt und fungierte kürzlich als Artist-in-Residence beim angesehenen Monterey Jazz Festival.

Vor allem mit ihrer Schwester, Saxophonistin und Komponistin Christine Jensen, arbeitet Ingrid oft und gerne zusammen. Das unter Christines Namen erschienene Album “Infinitude” mit Ben Monder an der Gitarre wurde, genau wie Ingrids letztes Album “Invisible Sounds”, von der Fachpresse und dem Publikum gleichermaßen hochgelobt.

Aitziber Cofre Real - Gesang

Jakob Bänsch - Trompete

Justin Zitt - Piano

Nico Klöffer - Bass

Finn Wiest - Schlagzeug

feat. Ingrid Jensen - Trompete

Bild: © Jimmy Katz

Jazz
Di., , Frankfurter Hof
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

bestuhlt

Eintrittspreise: Im Vorverkauf: 12,00 €
An der Abendkasse: 17,00 €
(Alle angegebenen Preise im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr)

 Tickets

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz
T: +49 (0) 6131 / 242-914
frankfurterhof@mainzplus.com