TextureBody Texture

Tanzperformance Elisabeth Schilling

Was machen Stoffe mit uns, wenn sie uns umhüllen? Was machen wir mit ihnen? Wie berühren sie uns? Wie berühren wir sie? Zwischen Installation und Performance versteht sich die interdisziplinäre Produktion TextureBodyTexture als Hommage an den Tastsinn und wird, gehüllt in Klänge, für das Publikum unmittelbar erfahrbar.

Vor seinen Augen und um ihre Körper entstehen Kaskaden von Bildern, zwischen Unbelebtem und Lebendigem, zwischen Geometrie und Phantasma. Haut und Stoff, in Form gebracht, gehalten durch Knochen und Muskulatur, bilden selbst eine Textur der Bewegung und schaffen Raum für Imagination: Im einen Moment noch bewegte Skulptur, ein Fluss aus Stoff, im nächsten Moment abstrakte Landschaft oder amorphes Wesen?

What do fabrics do with us as they wrap themselves around us? What do we with to them? How do they touch us? How do we touch them?Tracing a path between installation and performance, the interdisciplinary production TextureBodyTexturerenders homage to the sense of touch, creating, with everything immersed in sound, an immediate experience for the audience. Before their eyes and around their bodies, cascades of images build up, between the inanimate and the animate, between geometry and phantasmic spectres. Skin and cloth, constantly transformed by bone and muscle, become themselves a texture of movement, creating space for imagination: in one moment a moving sculpture, a river of fabric, then in another an abstract landscape or an amorphous creature?

 TextureBodyTexture


Choreographie: Elisabeth Schilling
Design: Mélanie Planchard
Konstruktion / Entwicklung: Mélanie Planchard / Eric Schumacher
Kuratorin: Simone Stewart
Dramaturgie: Moritz Gansen
Musikkomposition: Andréas Papapetrou
Rechercheunterstützung: Dr. Nele Lipp
Beratung: Tim Nunn
Graphik: Annick Kieffer AD /
Studio Polenta Photographie: Martine Pinnel
Videographie: Anntti Pirskanen
Produktion: Making Dances a.s.b.l.
Produktionsassitenz: Johanna Schmitt
'

Unterstützt von: Goethe Institute Glasgow, Silvio und Waltraut dell' Antonio
Stiftung Wittlich, Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur Rheinland-Pfalz, Kulturstiftung RLP, TROIS C-L, Ministère de la Culture Luxembourg, Fondation Indépendance Luxembourg, Cercle Cité Luxembourg, Kultursommer RLP

Partner: City Moves Dance Agency Aberdeen, Dance City Newcastle, Dance4 Nottingham, TripSpace London, Studio Wayne McGregor durch FreeSpace programme, Zsenne Art Lab Brussels, Arbeitsplatz Vienna, Hariko Luxembourg, WU Arts Space Gothenbourg, Koli Residency. Medienpartner: Radio ARABesonderer Dank: Simone Röhr, Sally Marie, Rathauspraxis Manderscheid, Steve Krank

Sa., , Open-Air, Schott Musikverlag, Weihergarten 5, 55116 Mainz
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

  Tickets

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz

T: +49 (0) 6131 / 242-914
F: +49 (0) 6131 / 242-900
 
frankfurterhof(at)mainzplus.com