STEREOGOLD im Schloss

Deutsch-Pop

Die aktuelle Situation verlangt uns allen einiges ab – aber ein Sommer ohne Open Air-Konzerte und gesellige Abende im Biergarten? Nicht mit uns! Freut Euch auf die neuen „Mainzer KulturGärten“ mit Gastronomie und Kultur unter freiem Himmel.

UNSER HEUTIGES PROGRAMM

Ab 18:30 Uhr im Schloss: STEREOGOLD
STEREOGOLD - “Lawine” (Single)
“Und wenn ich es am wenigsten kapier’, kommt aus dem Radio dein Lied und du bist hier.”

Die Situation, die die Kölner Band STEREOGOLD in ihrer neuen Single „Lawine“ beschreibt, dürfte jeder schon einmal erlebt haben: Diesen einen überraschenden Moment, in dem man nach einer längst vergangenen Beziehung vollkommen unerwartet durch einen Song in die gemeinsame Vergangenheit zurückgeworfen wird - auch wenn man dachte, dass man mit ihr schon längst abgeschlossen hatte. Um diese Gefühlsachterbahn vom Wachrufen alter Erinnerungen bis hin zur empfundenen Taubheit und Lähmung zu veranschaulichen, gelingt es der Band rund um Songwriter Niclas Arbter in ihrem bislang elektronischsten Song, das eindringliche Bild einer anrollenden Lawine sowohl auf textlicher als auch musikalischer Ebene eindrucksvoll zu zeichnen. Während die Band mit diesem Song die allgemein starke assoziative Kraft der Musik feiert, wirft “Lawine” die Frage auf, ob ein vollständiges Vergessen vergangener Zeiten überhaupt möglich ist.

Seit ihrer Gründung pendeln die vier Jungs von STEREOGOLD um die goldene Mitte zwischen jugendlicher Abenteuerlust und hoffnungsvoller Melancholie. Ausgehend von ihrem ersten Konzert im Kölner Kultclub „Underground“ erklärten Niclas, Lars, Martin und Benjamin in den folgenden Jahren Deutschlands Bühnen zu ihrem neuen Proberaum und erlangten somit über die Grenzen Kölns hinaus überregionale Aufmerksamkeit, wurden von der Presse als vielversprechende Newcomer vorgestellt und bewiesen sich als überzeugender Live-Act als Vorband für die Rogers und Das Pack auf zwei deutschlandweiten Touren sowie auf großer Co-Headliner-Tour zusammen mit Von Welt.
Nach ihrer 2017 erschienenen EP „Das was bleibt“ werden nun beginnend mit “Für Dich”, "Verlierer" und ”Lawine” neue Songs veröffentlicht, in deren Texten es Songwriter Niclas gelingt, die Zukunftszweifel der jungen Generation Y und vermeintlich negative Verlustsituationen, die jeder schon einmal erlebt hat, positiv umzudeuten und dabei die eigene Jugend zu reflektieren. Anstatt sich vom gängigen Weltverbesserungspathos anstecken zu lassen, verwandeln die Kölner damit jede Bühne in einen Schauplatz, auf dem Momentaufnahmen des Lebens besungen, beklagt und doch immer zelebriert werden. In ihren deutschsprachigen Texten malen sie Bilder, die von schwebenden Harmonien, großen Melodien und einem stabilen Gitarrenbrett perfekt eingerahmt werden. Dank ihrer Live-Energie schaffen sie stets einen Ort, an dem sich jeder auf seine eigene Art und Weise wiederfinden kann. Ehrlich, ungestüm und auf den Punkt.

Im Anschluss erwartet Euch im Schloss Jano Domo:
Mit seinem deutschsprachigen Solo Singer/Songwriter Projekt kreiert er einen ganz eigenen Sound. Dieser setzt sich zusammen aus seiner markanten Stimme, Einflüssen aus Rock, Folk und Blues, gespickt mit ein bisschen Punk und abgerundet durch Ohrwurmreife Melodien. Verrucht und abgefuckt romantisch.

_____________________


Kurfürstliches Schloss

Peter-Altmeier-Allee 9
55116 Mainz
(Eingang Biergarten über die große Bleiche)
Online-Reservierung für maximal 8 Personen an einem Tisch über: ONLINERESERVIERUNG
Die Reservierung ist kostenfrei.

Ein Kulturprojekt von KUZ Kulturzentrum Mainz, Frankfurter Hof und "Summer in the City" Mainz
Unsere Partner:
Eulchen Bier, Sparda-Bank Südwest, Entega, Sparkasse Mainz, WRS Veranstaltungstechnik & FLO Service, Maleo Events, Allgemeine Zeitung Mainz

Sa., , Kurfürstliches Schloss
Beginn: 18:30 Uhr, Einlass: 14:00 Uhr



Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz

T: +49 (0) 6131 / 242-914
frankfurterhof@mainzplus.com