Orphei Drängar

Traditionell. Innovativ. Aufregend: Orphei Drängar!

Der Weltklasse-Männerchor aus Schweden auf Tournee.Traditionell. Innovativ. Aufregend! Der 80-köpfige schwedische Männerchor steht für alle drei dieser Worte.Traditionell: "Orphei Drängar" (Orpheus' Söhne) kann auf eine lange und erfolgreiche Historie zurückblicken.

Gegründet wurde der Chor 1853, von einem Dutzend Studenten an der Universität von Uppsala, wuchs rasant und reiste schon bald auf Konzert-Tourneen durch Europa. Entscheidenden Einfluss auf die Qualität des Chores hatte Hugo Alfvéns, von 1910 bis 1947 Dirigent des Chors, der unter anderem als Volkslieder-Sammler und Komponist bekannt war. 1951 übernahm der legendäre Eric Ericson, dessen Arbeit eine neue Generation von Chorsängern und -dirigenten prägte, den Chor und erschuf einen variablen, neuen Sound. Zahlreiche Auslandstourneen führten den Chor in alle Teile der Welt, wie z.B. Frankreich, Polen, Holland, Portugal, Ungarn, Österreich, China, Japan, Singapur, Deutschland, die Schweiz, die USA, oder nach Kanada und Mexiko.

1991 übernahm Robert Sund die künstlerische Leitung und verfeinerte den Klang noch weiter, indem er den typischen "Sund Sound", die Verbindung älterer, reifer mit jüngeren, leichteren Stimmen, bei "Orphei Drängar" etablierte. Seit 2008 hat Cecilia Rydinger Alin die Leitung inne. Sie ist derzeit Vize-Kanzlerin der königlichen Musik-Hochschule Stockholm und Mitglied der Königlichen Schwedischen Musikakademie.

Innovativ: "Orphei Drängar" berschreitet immer wieder die Grenzen der etablierten musikalischen Genres und erfindet sich stets neu. Er bewegt sich zwischen sanftem Klang und kraftvollem Ausdruck und interpretiert zwischen Ruhe und Sturm. "Orphei Drängars" Repertoire umfasst geistliche und weltliche Programme, traditionelle Volkslieder aber auch Rock-Pop-Medleys oder ungewöhnliche Projekte wie ein Programm mit Soundtracks von Videospielen.

Neben den traditionellen romantischen Werken der Männerchor-Literatur, wie z.B. von Schubert, Schumann und Mendelssohn Bartholdy besitzt der Chor ein breites Spektrum: Folklore, Riverdance, Jazz oder Zeitgenössische-Musik, alles kann im unverwechselbaren "Orphei Drängar"-Sound erklingen. Auf dem Programm der Konzert-Tournee steht auch die Uraufführung eines vom Kultursommer Rheinland-Pfalz in Auftrag gegebenen Werks für Männerchor mit Klavierbegleitung des ehemaligen OD-Dirigenten Robert Sund (Träger der Peter-Cornelius-Plakette des Landes Rheinland-Pfalz), der schwedische und deutsche Volkslied-Melodien arrangiert hat und das im Zeichen des Kultursommermottos 2019 "heimat/en" steht.

Im Vorfeld der Konzerte veranstaltet die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz vom 03. bis 08. September 2019 im Rahmen der 4. Neuwieder Chor(leiter)tage eine Dirigierkurs für Männerchorleiter mit Cecilia Rydinger Alin, der unter anderem Aspekte wie Dirigiertechnik, Programmgestaltung, Interpretation und Literaturauswahl beinhalten wird. Aufregend: Vom 16. bis 19. Oktober gastieren "Orphei Drängar" im Rahmen des Kultursommers für vier Konzerte in Rheinland-Pfalz.

Der skandinavische Chor ist zudem ein erster Ausblick auf das Kultursommermotto 2020: "Kompass Europa: Nordlichter" bei dem die nordischen Länder und die Balkanstaaten im Fokus sein werden. Die Sänger aus Schweden sind zwar einer der renommiertesten Männerchöre weltweit, jedoch ist dies nicht der Hauptberuf der einzelnen Akteure.

Daher sind Termine oder ganze Touren in Deutschland sehr selten und dann besonders zu genießen. Die beiden bisherigen Touren, 2002 und 2007, wurden, wie auch die diesjährige Tour, vom Kultursommer Rheinland-Pfalz organisiert. Erleben sie das schwedische Stimmspektakel in Zweibrücken, Ludwigshafen, Mainz und Koblenz!


Fr., , Kurfürstliches Schloss
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

  Tickets

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

mainzplus CITYMARKETING

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz

T: +49 (0) 6131 / 242-914
F: +49 (0) 6131 / 242-900
 
frankfurterhof(at)mainzplus.com