Opernnacht am Dom ACHTUNG! Beginn jetzt wg. Fußball-WM 19.30 Uhr!

In Kooperation mit dem Staatstheater Mainz

Auf dem Marktplatz vor der gewaltigen Kulisse des Dom erklingen wieder Arien, Ensembles und Ouvertüren aus Oper und Operette. Das Staatstheater Mainz lädt in Kooperation mit mainzplus Citymarketing und dem Kultursommer Rheinland-Pfalz zum vierten Mal zur Opernnacht am Dom ein.

Unter der musikalischen Leitung von Generalmusikdirektor Hermann Bäumer spielt das Philharmonische Staatsorchester Mainz. Sängerinnen und Sänger des Staatstheater Mainz singen bekannte und unbekanntere Melodien — jenseits des aktuellen Opernspielplans. Intendant Markus Müller wird moderierend durch den Abend führen.

Marie-Christine Haase, Linda Sommerhage, Nadja Stefanoff, Derrick Ballard, Peter Felix Bauer und Philippe Do sind dem Publikum von zahlreichen großen Partien auf der Opernbühne bekannt. Bei der Opernnacht am Dom entführen sie gemeinsam mit dem Philharmonischen Staatsorchester die Besucher*innen, in ihr persönliches Repertoire. Da trifft Mozart auf seinen Rivalen Salieri, Nadja Stefanoff verkörpert nacheinander Donna Elvira aus Don Giovanni, Cherubinis Medée und Puccinis Manon Lescaut und Linda Sommerhage erzählt mit Philippe Do von Bizets Carmen, bevor sie Isoldes Liebestod aus Wagners Tristan und Isolde stirbt. Derrick Ballard tritt als Kaspar aus Webers Freischütz auf und macht gemeinsam mit Peter Felix Bauer Lust auf Verdis Oper Simon Boccanegra, die in der kommenden Spielzeit Premiere im Staatstheater feiern wird. Peter Felix Bauer bringt außerdem eine Kostprobe aus Leoncavallos Pagliacci mit und Marie-Christine Haase singt als Konstanze von der Entführung aus dem Serail. Zum Schluss darf natürlich auch Die Fledermaus von Johann Strauß nicht fehlen.
„Ein großartiges Konzert an einem bedeutenden Ort mit erstklassigen Musikerinnen und Musikern — das ist die Mainzer Opernnacht am Dom. Ich freue mich, dass dieses Konzert-Highlight von Staatstheater und mainzplus Citymarketing in diesem Jahr schon zum vierten Mal stattfindet“, sagte Kulturdezernentin Marianne Grosse beim heutigen Pressegespräch.
„Dieses Open-Air-Konzert ist eine gute Gelegenheit unser wunderbares Ensemble ganz pur zu erleben. Mit ihrer besonderen Atmosphäre ist die Opernnacht am Dom für uns als Theater eine sehr schöne Bereicherung des Spielbetriebs“, ergänzte Markus Müller.

 

VVK

frankfurter-hof-mainz.de und an allen bekannten VVK-Stellen erhältlich, z.B. im Tourist Service Center Mainz, Bruckenturm am Rathaus, Rheinstraße 55.


PROGRAMM
Salieri: Der Rauchfangkehrer
Ouvertüre

Mozart: Die Entführung aus dem Serail
2. Aufzug, 3. Auftritt, Szene 8:
Arie der Konstanze Martern aller Arten

Mozart: Don Giovanni
2. Akt, 2. Szene: Rezitativ und Arie der Donna Elvira
In quali eccessi (Rezitativ), Mi tradi quell´ alma ingrata (Arie)

Bizet: Carmen
Akt 2, Nr. 16: Arie des Don José


La fleur que tu m´avais jetée

Akt 1, Nr. 9: Séguedille und Duett Carmen -
Don José Près des remparts de Séville

Leoncavallo: Pagliacci
Prolog: Prolog des Tonio Si può

Cherubini: Medée
Akt 1 Duett Medée - Jason Perfides ennemies

PAUSE

Weber: Der Freischütz
Ouvertüre
1. Aufzug, 6. Auftritt: Arie des Kaspar Schweig, schweig

Wagner: Tristan und Isolde
3. Aufzug, Szene 3: Isoldes Liebestod Mild und leise

Verdi: Simon Boccanegra
Akt 3 Nr. 15: Szene und Duett Simone - Fiesco

Puccini: Manon Lescaut
4. Akt: Arie der Manon Sola, perduta, abbandonata

Strauß: Die Fledermaus
1. Akt Nr. 3: Duett Eisenstein - Falke
Komm mit mir zum Souper

1. Akt, Nr. 4: Terzett Rosalinde, Adele, Eisenstein
So muss allein ich bleiben

- Änderungen vorbehalten -

mainzplus CITYMARKETING Bild: © Bettina Müller
Bild: © Bettina Müller
Bild: © Bettina Müller

Klassik
So., , Domplatz
Beginn: 19:30 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr

Eintrittspreise: VVK 28,- bis 56,- / AK 33,-bis 61,-
(Alle angegebenen Preise im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr)

  Tickets

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof