23. AKUT-FESTIVAL 2021

Veranstaltung nach 2G-Regelung!

Das AKUT-Festival hat seit 1987 seinen festen Platz in der Festivallandschaft des Jazz und verwandten Stilrichtungen. Hier findet ein frei und sperrig gedachter Jazz sein Zuhause, hier werden Grenzgebiete ausgelotet, Neues und Traditionsreiches kombiniert.

Der Verein UpArt bringt auch dieses Jahr wieder ein 2-tägiges AKUT-Festival auf die Bühne. Hier können sich alle Freund*innen des Jazz und Neugierige im November 2021 auf ein spannendes Programm freuen. Deutsche und internationale Künstler der etablierten und der Newcomer-Szene werden uns wieder zeigen, was Jazz für sie im Jahr 2021 bedeutet.

Namhafte Musiker, wie Peter Brötzmann, Louis Sclavis, Alexander von Schlippenbach, Gianluigi Trovesi, Heiner Goebbels & Alfred Harth, Elliott Sharp, Joachim Kühn, The Necks, Jasimie Branch's Fly Or Die, Fred Frith und viele andere standen in Mainz auf der Bühne. An diese Tradition knüpfen wir auch dieses Jahr wieder an.

Ein besonderer Dank geht dafür an Neustart Kultur, das Land Rheinland-Pfalz, die Stadt Mainz und weiteren Untertstützern. So können alle Freunde des Jazz und Besitzer (m/w/d) offener Ohren sich auch dieses Jahr wieder auf ein tolles Programm freuen, wie immer unter der Prämisse, deutsche und internationale Künstler der etablierten und Newcomer-Szene zu präsentieren.

Am ersten Tag freuen wir uns, mit PHILM ein Quartett präsentieren zu können, das vor Kurzem den Deutschen Jazzpreis gewonnen hat,  gefolgt von der britischen Jazzpunk-Legende Ted Milton und seinem aktuellen Projekt. Den Abschluss macht ein neues Trio um den SWR Jazzpreisträger Christian Lillinger.

Freitag, 19. November 2021 ab 19:00 Uhr (auch im live-Stream)

Philipp Gropper's PHILM (D)

Philipp Gropper (Tenorsax, Composition)
Robert Landfermann (Double Bass)
Oliver Steidle (Drums)
Elias Stemeseder (Piano, Synthesizer)

Eine außergewöhnliche Band, die alles, was man von dieser im Jazz durchaus geläufigen Besetzung kennt, auf den Kopf stellt und in einem neuen Licht erscheinen lässt. Das Berliner Quartett trifft ins Schwarze der Zeitgeist-Zielscheibe. Keine Ironie, keine Zitate, keine intellektuelle Theatralik, nur Ton und Technik. Sie haben in diesem Jahr den Deutschen Jazzpreis bekommen.

Elegiac (GB)

Ted Milton  (Vocals, Sax)
Graham Lewis (Bass, Electronics)
Sam Britton (Arrangements, Mixing)

Brülltier Ted Milton vom Jazzpunk-Trio Blurt und Graham Lewis von den Postpunk-Säulenheiligen Wire mit dem jungen Elektroniker Sam Britton - frisch, aufregend - und zum ersten Mal live on stage - eine Premiere.

Dikeman/Edwards/Lillinger (USA/GB/D)

John Dikeman (Sax)
John Edwards (Double Bass)
Christian Lillinger (Drums)

Bisher haben sie erst einmal zusammen musiziert.
John Dikeman, der umtriebige Saxophonist (schon 2015 mit Michael Zerang & The Blue Lights auf dem AKUT 18) lebt seit 2007 in Amsterdam und arbeitet in der dortigen Improvisation-Szene. In dieser Zeit spielte er u. a. mit Joe McPhee, Han Bennink, Andy Moor, Terrie Ex, Jeb Bishop, Ab Baars, Nate McBride, Fred Lonberg-Holm, Michael Vatcher, Wilbert de Joode, Jasper Stadhouders und Klaus Kugel.
John Edwards gehört seit 1995 zu den aktivsten Musikern der Londoner Szene und spielt zwischen 150 und 200 Gigs im Laufe eines Jahres. Er war u.a. Mitmusiker von Evan Parker in verschiedenen Formationen. Über Christian Lillinger muss man eigentlich nicht viele Worte verlieren: Sowohl als Schlagzeuger als auch als „Künstler des Jahres“ wurde er 2021 mit dem Deutschen Jazzpreis ausgezeichnet und hat schon beim AKUT 19 mit Grünen und den Glorreichen Sieben das Mainzer Publikum begeistert. Wir freuen uns auf dieses neue, spannende Trio!

Wir danken allen unseren Sponsoren, ohne deren Unterstützung das Akut 23 nicht möglich gewesen wäre.

Wer nicht vor Ort sein kann oder möchte, hat auch die Möglichkeit die beiden Abende per live-Stream auf www.mainzplus.digital mitzuverfolgen. Hier geht es zum Agebot!

Bitte beachtet unsere aktuellen Hygiene- und Sicherheitshinweise:

!!! Es gilt die 2-G-Regel!!!

Dies bedeutet für Sie:
- Wir gewähren nur immunisierten Personen mit einem vollständigen Impfschutz (gilt erst nach 14 Tagen nach der zweiten Impfung) oder einer kürzlichen Genesung (innerhalb der letzten 6 Monate) Einlass, sowie einer geringen Anzahl an nicht immunisierten Personen, welche einen tagesaktuellen Testnachweis einer Teststelle mit sich führen (Abhängig von der geltenden Warnstufe. Aktuell: 25 Pers.) Bitte führen Sie einen Gesundheitsnachweis mit sich.

Sitzplätze:
- Der Saal ist regulär bestuhlt, es müssen KEINE Abstandsregeln eingehalten werden.
- Es darf nur auf dem von Ihnen gebuchten Sitzplatz Platz genommen werden

Kontakterfassung:
- Ihre Kontaktdaten werden vor Ort über luca oder die Corona-Warn-App erfasst.
- Unter folgendem Link können Sie sich die luca App herunterladen und sich vorab registrieren. Alternativ ist auch ein Browser-Check-In möglich. (https://www.luca-app.de/app/)

Mund-und-Nasenschutz:
- Es besteht KEINE Maskenpflicht.

AHA-Regeln:
- Halten Sie, wo möglich, einen Abstand von 1,50m.
- Waschen Sie sich regelmäßig die Hände, desinfizieren Sie diese.
- Vermeiden Sie Körperkontakt
- Bitte husten oder niesen Sie nur in die Armbeuge und wende sich dabei von anderen Personen ab.
- Fassen Sie sich nicht ins Gesicht.

Sonstiges:
- Anweisungen des Personals vor Ort ist Folge zu leisten.
- Bleiben Sie bitte zuhause, wenn Sie sich krank fühlen.

Wir bedanken uns schon jetzt für die Beherzigung dieser Regeln, damit wir auch weiterhin so schöne Veranstaltungen zusammen verbringen dürfen.
Bis dahin und schon einmal ganz viel Spaß!

Ihr Team vom Frankfurter Hof Mainz

Jazz
Fr., , Frankfurter Hof
Beginn: 19:00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr

bestuhlt

freie Platzwahl

Eintrittspreise: 25,00 € je Tag
44,00 € Festivalticket
(Alle angegebenen Preise im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr)

 Tickets

upArt e.V.

30 Jahre Frankfurter Hof

Danke für 30 unvergessliche Jahre! Um die letzten 30 Jahre noch einmal Revue passieren zu lassen, gelangt Ihr hier zu unserer Spotify-Playlist

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz

T: +49 (0) 6131 / 242-914
frankfurterhof@mainzplus.com