Phoenix Foundation & Bundesjazzorchester

„Zukunftsmusik“ Stile mit Stil – Sounds like a Bigband

In der Phoenix-Foundation treffen sich junge Musikerinnen und Musiker in Sachen Bigband-Jazz. Bigband-Sound der ganzen Bandbreite ist angesagt. Das Bundesjazzorchester ist das offizielle Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland. 1988 von Peter Herbolzheimer gegründet, gilt das Bundesjazzorchester heute als ausgezeichnete Talentschmiede für zukünftige Jazzmusikerinnen und -musiker.

Das Jugendjazzorchester RLP ist in der Trägerschaft des Landesmusikrats Rheinland-Pfalz und wird vom Kulturministerium finanziell unterstützt. Gespielt wird in Bigband-Besetzung: 5 Saxophone, 4 Trompeten, 4 Posaunen, Piano, Bass, Gitarre, Schlagzeug und Percussion. Wie der Sagenvogel Phönix aus der Asche wiedergeboren wird, so erneuert sich auch das „Jugendjazzorchester Rheinland-Pfalz“ alle paar Jahre.

Junge Musiker von 18 bis 21 Jahren perfektionieren hier unter Leitung des erfahrenen Jazzmusikers und Jazzpädagogen Frank Reichert ihre technischen und musikalischen „Skills“, bevor sie zu neuen Ufern aufbrechen.

Das aktuelle Programm bringt souverän präsentierte Genre-Klassiker aus Swing („Love for Sale“), Funk („Absoludicrous“) und Latin-Nummern („Oye Como Va“) in Arrangements, die Raum für kreative Soli lassen. Musikalische Eigeninitiative erweitert das Spektrum: Stücke, die die Mitglieder der Band einbringen, werden für die „Phoenix Foundation“ arrangiert und ins Programm aufgenommen.

Das Bundesjazzorchester ist zu Gast mit brandaktuellem deutschem Bigband-Jazz. Unter dem Titel „Zukunftsmusik“ sind die ausgezeichneten Ergebnisse des „BuJazzO-Kompositionswettbewerbs 2016“ mit Titeln junger Komponisten und Arrangeure zu erleben. Viele unterschiedliche Facetten und Spielarten des aktuellen Jazz werden in diesem Programm zu hören sein, von dramatischen Balladen über Rock und Swing bis hin zu extravaganten Blues-Grotesken.

Leiter dieses vom Deutschen Musikrat getragenen Ensembles ist der vielfach ausgezeichnete Saxophonist, Komponist und Orchesterleiter Niels Klein. Das vielfach ausgezeichnete Ensemble – ECHO Jazz 2012, Jazzpreis des Westdeutschen Rundfunks 2010, Deutscher Musikpreis 1997 – war zuletzt im Jahr 2005 zu Gast in Mainz.

mainzplus CITYMARKETING
mainzplus CITYMARKETING

So., , Frankfurter Hof
Beginn: 19:00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr



Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof

Kontakt

Team Frankfurter Hof

Augustinerstr. 55
55116 Mainz
T: +49 (0) 6131 / 242-914
frankfurterhof@mainzplus.com