mainzplus CITYMARKETING

Frankfurter Hof-News / Newsletter 3/2018

Programm März 2018

Do. 01.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
In Kooperation mit Terre des Hommes
AEHAM AHMAD meets EDGAR KNECHT TRIO
"Keys to Friendship"

Syrischer Gesang trifft auf deutsches Volkslied. Jazz und Latin verbinden sich mit arabischen Rhythmen zu mitreißenden Kompositionen: Edgar Knecht, für seine einzigartigen Volksliedbearbeitungen weltweit gefeiert, begegnet mit seinem virtuosen Trio dem Sänger und Pianisten Aeham Ahmad. Der syrische Musiker sorgte durch sein Klavierspiel inmitten der Trümmer des umkämpften Palästinenserlagers Jarmuk in Damaskus für internationale Aufmerksamkeit. Der überwältigende Premierenerfolg des Begegnungskonzertes führte zu einer gemeinsamen CD. "Eine solche Musik hat die Welt wohl noch nicht gehört." (FAZ) Infos: www.aeham-ahmad.de www.edgarknecht.de

 

Fr. 02.03. 20:00 Uhr Kurfürstliches Schloss
MAYBEBOP
"Sistemfeler" Das neue Programm

Mit ihren Stimmen zaubern die vier A-cappella-Artisten von Maybebop den Sound eines ganzen Orchesters auf die Bühne. Frech, hochmusikalisch, intelligent und mit viel Humor zelebrieren sie ihr neues A-cappella-Pop-Programm "Sistemfeler". Infos: www.maybebop.de

 

Fr. 02.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
DONOVAN
"Song of the Sea"-Tour 2018
Support: Joolz Jones

Mit 18 Jahren hatte Donovan seinen ersten Hit "Catch the Wind". Seitdem ist der 1946 in Schottland geborene Donovan Leitch ein gefeierter Popstar und Folk-Troubadour. In den darauffolgenden Jahren veröffentlichte Donovan Hits wie "Colours", "Universal Soldier", "Atlantis", "Mellow Yellow" und "Sunshine Superman". Infos:www.donovan.ie

 

So. 04.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
KLAUS PAIER & ASJA VALCIC DUO
"Cinema Scenes"

Ob solistisch, mit seinem Duo-Partner Gerald Preinfalk, im Trio mit Stefan Gfrerrer und Roman Werni oder dem radio.string.quartet.vienna - der Österreicher Klaus Paier gehört zu den großen europäischen Akkordeonisten von Weltruf. Parallel zu ihren Engagements und Aufnahmen im Klassik-Fach hat sich Asja Valcic zunehmend der Improvisation und neuen Ausdrucksformen für ihr Instrument zugewandt. Das von ihr mitbegründete radio.string.quartet.vienna (seit 2004) sowie das Duo mit dem Akkordeonisten und Komponisten Klaus Paier (2009) stehen gleichermaßen für stilistische Grenzgänge, die international hohe Anerkennung finden. Infos:www.klauspaier.com

 

Di. 06.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
SILJE NERGAARD
"For you a thousand times"

Die Norwegerin Silje Nergaard gehört zu den erfolgreichsten europäischen Jazzsängerinnen. Sie zählt zu den ganz wenigen Protagonisten des Jazz, die sich auch in der Popwelt großer Beliebtheit erfreuen. Für ihr neuestes hat sie unter dem Titel "For You A Thousand Times" "magische" Lieder geschrieben, die in "mitreißenden Melodien von vergangenen Begegnungen und der Kraft der Erinnerung" inspiriert wurden. Infos: www.siljenergaard.com

 

Mi. 07.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
TAHNEE
#geschicktzerfickt

Tahnee ist mit 24 Jahren eine der jüngsten und erfolgreichsten Stand-up-Comedians Deutschlands! Neben zahlreichen Auftritten in Fernsehshows wie "TV Total" oder "Bülent & seine Freunde" trat sie bei solch renommierten Formaten wie "NightWash", "Willkommen" bei Mario Barth und in der Kaya-Show auf. Infos: www.tahnee-comedy.de

 

Fr. 09.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
MAX GOLDT
"Max Goldt liest"

"Dass Max Goldts Werk sehr komisch ist, weiß ja nun jeder gute Mensch zwischen Passau und Flensburg. Dass es aber, liest man genau, zum am feinsten Gearbeiteten gehört, was unsere Literatur zu bieten hat, dass es wahre Wunder an Eleganz und Poesie enthält und dass sich hinter seinen trügerischen Gedankenfluchten die genaueste Komposition und eine blendend helle moralische Intelligenz verbergen, entgeht noch immer vielen, die nur aufs Lachen und auf Pointen aus sind. Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet." (Daniel Kehlmann) Infos: www.tomprodukt.de

 

Sa. 10.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof (AUSVERKAUFT!)
GLASHAUS
"Kraft" - live und akustisch

Gemeinsam verliehen sie dem deutschsprachigen Soul Flügel, mit ihrem im März 2017 erschienenen neuen Album "Kraft" und der Ankündigung von sechs Konzertabenden Anfang 2018 melden sich Cassandra Steen, Moses Pelham und Martin Haas auf beeindruckende Weise zurück. Infos: www.imglashaus.de

 

So. 11.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
REBEKKA BAKKEN
"Most Personal"

Rebekka Bakken zählt zu den markantesten weiblichen Stimmen Europas. Ihr Stil umfasst mehrere Genres, es kann soulig, sogar folkig oder Country-nah klingen. Für ihr Debütalbum "The Art of How to Fall" bekam sie 2003 sogleich zwei goldene Schallplatten in Deutschland und Österreich. Außerdem hat die Norwegerin zwei weitere goldene Schallplatten in Deutschland sowie mehrere ECHO-Jazz-Nominierungen erhalten und den Amadeus Award gewonnen. Infos: www.rebekkabakken.com

 

Mo. 12.03. 19:30 Uhr Frankfurter Hof
ANNA KATHARINA HAHN
Neue Mainzer Stadtschreiberin

Anna Katharina Hahn 34. Trägerin des Literaturpreises von ZDF, 3sat und der Stadt Mainz
Anna Katharina Hahn ist die Mainzer Stadtschreiberin 2018. 1970 im schwäbischen Ruit auf den Fildern, Kreis Esslingen, geboren und wohnhaft in Stuttgart ist sie die 34. Trägerin des von ZDF, 3sat und der Stadt Mainz vergebenen renommierten Literaturpreises. Eintritt frei

 

Di. 13.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
POETRY SLAM Mainz
Moderation: Ken Yamamoto und Jens Jekewitz

Poetry Slam bedeutet 100 % gelebte Literatur! Hier treffen sich Performance und Poesie, humorvolle Alltagsgeschichten und stille Gedichte, literarischer Rock 'n' Roll und hochpoetische Verdichtung. Die Regeln sind einfach: 7 Minuten Zeitlimit für jeden, 6 Poeten im Wettbewerb, 5 Juroren aus dem Publikum, 1 Mikrofon für alle. Infos:www.poetryslam-mainz.de

 

Mi. 14.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
KATRIN BAUERFEIND
Liebe: Die Tour zum Gefühl

Die Liebe. In allen Facetten. Eigenliebe, Nächstenliebe, Hassliebe, Tierliebe, Liebe zu Freunden und zur Heimat, aber auch Liebe im Sinne von knutschen, fummeln, vögeln und richtigem Sex. Infos: www.katrinbauerfeind.de

 

Do. 15.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof.
CLAUDIA KORECK
"Holodeck"

Claudia Koreck zeigt sich in neuem Gewand: zweisprachig, mit internationalem Sound und einem Staraufgebot an Musikern, die an der Entstehung der neuen CD "Holodeck" mitwirkten. Die meisten ihrer neuen Songs schrieb Claudia Koreck diesmal auf Bayrisch und Englisch, manchmal wechselt sie sogar innerhalb eines Songs. Wüsste man nicht, dass die Stimme der gebürtigen Südbayerin gehört, könnte man sie problemlos im Singer-Songwriter-Paradies Kalifornien verorten.Infos: www.claudia-koreck.com

 

Fr. 16.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
MÄNNERABEND mit Felix Theisen und Roland Baisch

Eine lustvolle Geisterbahnfahrt durch das Wesen Mann Mit "Männerabend" erfährt die Kult-Comedy "Caveman" ihre gleichermaßen originelle wie schlagfertige Fortsetzung. Und wie der Bühnenbruder jongliert das Stück dabei auf erfrischend witzige Art mit gängigen Rollenklischees - ohne platt zu werden."Männerabend". Ohne geht nicht! Infos: www.männerabend.de

 

Sa. 17.03. 19:00 Frankfurter Hof
NOURUZ-FEST
Persisches Frühlingsfest

Nouruz ist der "neue Tag", der Tag, an dem für die Menschen alles neu beginnt. Das persische Frühlings-Fest wird immer am Frühlingsanfang gefeiert. Am 17. März 2018 wird der Frühling mit Musikgruppen, Folkloretänzen und Darbietungen der Region im Rahmen des Projekts "Musik und Kunst auf der Flucht" gefeiert.

 

So. 18.03. 17:00 Uhr Frankfurter Hof
LUTZ GÖRNER präsentiert:
NADIA SINGER

Nadia Singer spielt französische Konzertwalzer aus einhundert Jahren Moderation: Lutz Görner
Nadia Singer, 26, Russin mit deutschen Vorfahren, hat vor vier Jahren in Rostow am Don ihr Konzertexamen abgelegt und anschließend mit dem Rezitator Lutz Görner sechs Klavierabende erarbeitet, die alle auf CD veröffentlicht wurden. Infos: www.lutzgoerner.de 

 

So. 18.03. 20:00 Uhr Rheingoldhalle
GREASE
Das Erfolgsmusical
Die Jubiläumsproduktion 2018 "40 Jahre GREASE - Der Film"

"Grease" ist das Musical schlechthin. 2018 feiert Grease 40-jähriges Jubiläum des Films, der den damals noch unbekannten John Travolta und Olivia Newton-John als eines der Hollywood-Traumpaare unsterblich machte. "Grease" bietet neben mitreißenden Choreographien und frechen Dialogen auch Party, Spaß, Romantik und eine Hommage an eine Zeit, in der Pferdestärken und glänzendes Chrom so wichtig waren wie der "richtige" Musikgeschmack. Die komplett neue Inszenierung zeigt die englischen Originalsongs und deutsche Dialoge und verspricht ein Erlebnis, welches heute wie damals den Nerv der Zeit trifft. Infos: www.grease-dasmusical.com

 

Di. 20.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
FELIX LOBRECHT
"kenn ick."

Die trockenen, wortgewitzten und brachial komischen Gags sind das Markenzeichen des Stand-up-Comedians. "Felix Lobrecht ist ein cooler Typ aus der Leseszene, surreal, lakonisch, abgründig - er ist einfach ,sehr Berlin'." (Thomas Hermanns) Infos: www.felixlobrecht.de

 

Mi. 21.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
AHMET ASLAN

Ahmet Aslan, Sänger, Musiker und Poet, lässt alte Mythen zur Entstehung der Welt und frühe Kindheitserinnerungen als Bilder einer verschwundenen glücklichen Zeit wieder aufleben. Zur Tembur, der lokalen traditionellen Laute, beschäftigt er sich mit der mythischen Tradition seiner Herkunftsgegend. Seine Lieder klingen ruhig und melancholisch und lassen Raum für seine faszinierende, erstaunlich wandelbare Stimme. Infos: www.ahmetaslan.de

 

Do. 22.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof Mainz
CLASSIC CLASH
Isabelle van Keulen Ensemble

Isabelle van Keulen ist eine gefeierte Geigerin. Sie ist aber auch eine Bratschistin aus Leidenschaft. Die niederländische Geigerin Isabelle van Keulen spielt mit ihrem Tango-Ensemble Piazzolla und Bach. www.isabellevankeulen.com

 

Fr. 23.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
SWR2 Internationale Pianisten
ANDREW TYSON, Großbritannien

Aus dem Concours Géza Anda in Zürich, einem der weltweit anspruchsvollsten Klavierwettbewerbe, ging 2015 der amerikanische Pianist Andrew Tyson souverän als Sieger hervor und gewann nicht nur den ersten Preis, sondern auch den Mozart-Preis der Jury und den Publikumspreis. Dieser Dreifach-Erfolg ermöglichte ihm viele Auftritte auf den großen Konzertpodien Europas und Nordamerikas sowie bei Festivals wie dem Lucerne Piano Festival und dem Beethovenfest Bonn. Unmittelbar nach dem Studium machte er durch Erfolge bei weiteren renommierten Wettbewerben auf sich aufmerksam. Infos: www.andrewtysonpiano.com 

 

Sa. 24.03. 20:00 Uhr Frankfurter Hof Achtung: AUSVERKAUFT!
DR. MARK BENECKE
"Mumien in Palermo" 


Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Alle Informationen und Tickets unter www.frankfurter-hof-mainz.de