mainzplus CITYMARKETING

Frankfurter Hof-News / Dezember

Sa. 01.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof 
TORD GUSTAVSEN TRIO 
"The Other Side" CD Release
Tord Gustavsen ist Norwegens herausragendster Jazzpianist. Eigene Kompositionen, religiöse skandinavische Musik, norwegische Folklore und Choräle von Johann Sebastian Bach bilden den Grundstock für die aktuelle CD. Ein "fast sakraler Kammerjazz, lyrisch, hymnisch, leise, perfekt ausbalanciert, wird dem Zuhörer serviert". Infos: www.tordgustavsen.com 


So. 02.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
THOMAS BORCHERT
"Beflügelte Weihnachten"

In seinem weihnachtlich-besinnlichen Konzertprogramm entstaubt Thomas Borchert deutsche Weihnachtslieder wie "Stille Nacht", "Leise rieselt der Schnee", oder "O Tannenbaum" und lässt sie in wunderschönen Pop-, Jazz- und Soul-Versionen zeitgemäß erklingen. Dazu kommen eigene Songs sowie berühmte Musical- und Pop-Balladen. Infos: www.thomas-borchert.com

Ab 04.12. 19:00 Uhr Frankfurter Hof
FRAUENLOB
"Der Mann, der die Frauen lobte"

Vor 700 Jahren, am 29. November 1318, wurde einer der berühmtesten Mainzer Künstler zu Grabe getragen: Heinrich von Meissen, genannt "Frauenlob". Er verstand sich als legitimer Nachfolger von Walther von der Vogelweide. Die Malerin Christiane Schauder und der Kurator Günter Minas haben 15 Künstlerinnen eingeladen, sich mit dieser schillernden Figur des deutschen Mittelalters auseinanderzusetzen. Gezeigt werden Malerei, Zeichnungen, Drucke, Skulpturen, Videokunst und Fotoarbeiten. Zur Eröffnung am Di. 4. Dez. trägt das Ludwigshafener Duo "Wünnespil" Minnelieder vor (19 Uhr). Infos: www.minas-mainz.de

Mi. 05.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
NILS WÜLKER
"Decade Live" - neue CD 

Nils Wülker ist in den letzten fünfzehn Jahren zu einem der erfolgreichsten Jazztrompeter und Jazzkomponisten in Europa avanciert. Sein neues Live-Album heißt "Decade Live". 2013 wurde er mit dem ECHO Jazz als "Instrumentalist des Jahres" in der Kategorie Blechblasinstrumente ausgezeichnet, 2014 bekam Nils Wülker für sein Album "Safely Falling" den German Jazz Award in Gold überreicht. Mit "UP" gewann Nils Wülker den Hamburger Musikpreis HANS als "Musiker des Jahres" und wurde nochmals mit dem German Jazz Award in Gold ausgezeichnet und für den ECHO Jazz nominiert. Infos: www.nilswuelker.com

Do. 06.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
ANNA DEPENBUSCH
"schwarz-weiß" - solo am Klavier

Anna Depenbusch formt Geschichten aus Wahrheiten, Fantasie und Ironie. Die Chansonnière, Erzählerin und mitreißende Unterhalterin schlüpft in die Rolle der Verliebten, der Verletzten, der Träumerin und der Beobachterin. "schwarz-weiß" - solo am Klavier bedeutet: Nur Anna Depenbusch allein, ihre Stimme und ein großes, geheimnisvolles Instrument. Infos: www.annadepenbusch.de

Fr. 07.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
IMPROVISATIONSTHEATER SPRINGMAUS
Auf die Tanne, fertig, los! "Merry Christmaus"

Auf außergewöhnliche und einzigartige Weise stellen die Akteure des bekanntesten Improvisationstheaters Deutschlands auch in diesem Jahr das Weihnachtsgeschehen auf den Kopf. Die Geschenke: Spaß und Improvisation, bis dem Weihnachtsmann die Ohren schlackern. Infos: www.springmaus.com

So. 09.12. 20:00 Uhr Gutenberg-Saal (Rheingoldhalle)
HAGEN RETHER
"Liebe"

Die Welt wird täglich ungerechter, das Geflecht aus politischen und wirtschaftlichen Abhängigkeiten immer dichter: Vor diesem Hintergrund lässt Hagen Rether Strippenzieher, Strohmänner und Sündenböcke aufziehen. Den sogenannten gesellschaftlichen Konsens stellt er vom Kopf auf die Füße. Infos: www.hagenrether.de

So. 09.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof MUNDSTUHL
"Flamongos" Das neue Programm!

MUNDSTUHL präsentieren ihr langersehntes brandneues Programm FLAMONGOS. Mit ihrer unverwechselbaren Gratwanderung zwischen Nonsens, hintergründigen Wortgefechten, derben Späßen und politischen Inkorrektheiten halten die beiden Comedians Lars Niedereichholz und Ande Werner der Gesellschaft erneut einen irrwitzig komischen Zerrspiegel vor das "bierselige Antlitz". Infos: www.mundstuhl.de

Di. 11.12. 20:00 Uhr KUZ
POETRY SLAM MAINZ

Poetry Slams sind mittlerweile aus der Literaturlandschaft nicht mehr wegzudenken. Zahlreiche Autoren der Szene wurden bereits mit Preisen ausgezeichnet. Monat für Monat bespielen Slam-Poeten bundesweit Kulturzentren, Clubs und renommierte Theater sowie den Frankfurter Hof. Ab der nächsten Veranstaltung wird der Poetry Slam wieder regelmäßig im KUZ stattfinden. Infos: www.poetryslam-mainz.de

Do. 13.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
FATOUMATA DIAWARA
"Fenfo"

Das aktuelle Album von Fatoumata Diawara verbindet Modernität der elektrischen Gitarre mit den alten afrikanischen Saiteninstrumenten Kora und Ngoni, sie kombiniert Kit-Drums mit den zeitlosen Rhythmen der traditionellen Perkussion. Die elf Songs auf "Fenfo" - meist in Bambara gesungen - behandeln zeitlose Themen wie Migration, Respekt, Demut, Liebe, Familie. Infos: www.fatoumatadiawara.com

Fr. 14.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
SWR2 Internationale Pianisten
DIMITRI ALEXEEV

Der 1947 in Moskau geborene Pianist Dmitri Alexeev wird seit fast einem halben Jahrhundert für seine zugleich poetische und kraftvolle Spielweise verehrt. Fachkritik wie Publikum feiern seine Rezitals und Konzertauftritte mit den weltweit bedeutendsten Orchestern. www.dmitrialexeev.com

Sa. 15.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof Mainz
Ala Aurea - Ensemble für mittelalterliche Musik und Maria Jonas "Guldin Fluegel"

Im Rahmen des Frauenlob-Projektes "Der Mann, der die Frauen lobte"
Der "Guldin Fluegel", ein Zyklus von 17 Liedern, gilt als Frauenlobs Meisterwerk. Ala Aurea: Maria Jonas (Gesang) und Susanne Ansorg (Fidel), die mit Gesang, Fidel, Drehleier und Glockenspiel mittelalterliche Lieder und Musik interpretieren. Je nach Projektvorhaben werden befreundete Musiker dazu geladen. Diesmal Bassem Hawar (Djoze, irakische Kniegeige) und Elisabeth Seitz (Hackbrett).

Sa. 15.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
Aziza Mustafa Zadeh (ACHTUNG: Vom 15.12. auf 22.12. verlegt! )
playing Vagif Mustafa Zadeh 

Aziza Mustafa Zadeh, Klavier und Stimme
Ralf Cetto, E-Bass
Simon Zimbardo, Drums und Percussion
Aziza Mustafa Zadeh liebt und lebt ihre Musik. Wie von einer höheren Macht geführt, fegen ihre Finger über die Tastatur. Das kräftige Timbre ihrer Stimme, der lupenreine Wechsel der Töne sind einfach grandios. Ihre Koordination zwischen Gesang und Klavierspiel ist immer wieder faszinierend und einzigartig. Wahnwitziger Scatgesang folgt sekundenschnell auf Opernarien oder traumhaft gehauchte Balladen. Spielerisch verbindet sie Jazz mit Klassik.Infos: www.azizamustafazadeh.de 

Sa. 15.12. 20:00 Uhr Gutenbergsaal (Rheingoldhalle)
MAYBEBOP 
"Weihnachtsprogramm für Euch" 
"Für Euch" heißt das neue Xmas-Special der vier jungen Männer. Maybebop wären nicht Maybebop, wenn sie dem Thema Weihnachten keine neuen, unerwarteten Seiten abgewinnen würden. Musikalisch wie inhaltlich wildert die Band abseits des oberflächlichen Rührungs-Kitsches und trifft damit immer ins Schwarze. Maybebop zählten sie zu den Finalisten oder Gewinnern aller wichtigen deutschen Musikwettbewerbe ("John Lennon Talent Award", "Jugend kulturell", "New Talents", "Winning Jazz", "A-Cappella-Award Baden-Württemberg", "Vokal Total Graz"). Ihre CD-Produktion "Weihnacht" wurde in den USA sogar als beste A-cappella-Xmas-CD der Welt (!) prämiert. Infos: www.maybebop.de 


So. 16.12. 17:00 Uhr Frankfurter Hof
CHANTAL
Weihnachtskonzert

Chantals Interpretationen lassen eine neue, andere Weihnachtsmusik entstehen. Das eigenwillige Arrangement und die bekannte Klangdichte Chantals offenbaren den Zauber einfacher und bekannter Lieder ebenso wie den Reiz des Fremdländischen. Infos: www.chantal.de

Di. 18.12. 20:00 Frankfurter Hof
TREFFPUNKT JAZZ
100 Jahre Leonhard Bernstein

Leonard "Lenny" Bernstein wäre in diesem Jahr 100 Jahre alt geworden. Hoch angesehen als Musiker in Klassik und Jazz, als Pianist und als Dirigent zahlreicher Konzerte weltbekannter Orchester, u. a. des New York Philharmonic Orchestra, der Wiener Philharmoniker und des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, wurde er vor allem auch als Komponist unsterblich. Studierende und Dozierende der Musikhochschule Mainz huldigen in verschiedenen Besetzungen diesem großartigen Künstler und seiner beispiellosen Karriere. Darüber hinaus kann uns der Mainzer Rolf Zitzlsperger einen ganz besonderen Zugang zu "Lenny" ermöglichen: Er war mit Bernstein persönlich befreundet und holte ihn zu einem Konzert mit den Israel Philharmonics und Montserrat Caballé zur 500-Jahr-Feier der Johannes-Gutenberg-Universität 1977 nach Mainz. Rolf Zitzlsperger rundet den Abend mit Anekdoten und Hintergrundinfos ab.

Mi. 19.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
KLAZZ BROTHERS

Internationale Weihnachtstraditionen vereinen sich mit der temperamentvollen Musik Kubas zu unverschämt stimmiger Harmonie. Klazz Brothers & Cuba Percussion erschaffen in ihrem nun zweiten Weihnachtsprogramm mit jazzigen Harmonien und kubanischen Rhythmen eine einzigartige Verbindung aus weihnachtlicher Besinnlichkeit und kubanischer Lebensfreude. Klazz Brothers verkauften mehr als 500.000 Alben weltweit und erhielten für "Classic meets Cuba", "Jazz meets Cuba" und "Mozart meets Cuba" in den letzten Jahren zwei Klassik ECHOs, zwei Jazz Awards und eine Grammy-Nominierung. Infos: de-de.facebook.com/Klazz.Brothers

Do. 20.12. 20:00 Uhr Gutenbergsaal, Rheingoldhalle
LARS REICHOW
"Lust"

Das neue Programm von Lars Reichow. Es scheint, als sei ihm jetzt der Kragen geplatzt. Es wurde Zeit für ein politisches Programm. Höchste Zeit für ein klares Bekenntnis zu Europa und zur Demokratie. Nach "Freiheit" folgt Anstand, Haltung und Wahrheit! Ein Programm gegen Nationalismus. Für einen schönen Abend!Lust auf Liebe. Lust auf Leben, Lust auf Politik. Lust statt Lüge. Der wahre Lars. Lars Reichow live. Infos: www.larsreichow.de

Fr. 21.12. 20:00 Uhr Frankfurter Hof
NATURALLY 7
"Christmas: A Love Story"

Naturally 7 erzeugen den facettenreichen Klangkosmos einer ganzen Gruppe, inklusive Sound von Schlagzeug, Bass, Gitarre, Mundharmonika oder Posaune, ausschließlich durch ihre Stimmen. Mal ist es R 'n' B, Soul oder Hip-Hop, mal Gospel, Rap, Pop oder Rock. "Christmas: A Love Story" bietet während rund zwei Stunden Weihnachtsklassiker aus der CD plus ihre beliebtesten und erfolgreichsten Songs - darunter diverse Coverversionen wie "Bohemian Rhapsody" (Queen), "Fix You" (Coldplay), "Bridge Over Troubled Water" (Simon & Garfunkel), "An Englishman in New York" (Sting) oder "More Than Words" (Extreme). Infos: www.naturallyseven.com

 

 

 

 

 


Angaben ohne Gewähr. Änderungen vorbehalten.

Alle Informationen und Tickets unter www.frankfurter-hof-mainz.de