Ronald Brautigam, Niederlande SWR2 Internationale Pianisten

„Brautigams Spiel zeichnet sich durch Klarheit, Texttreue und die Tendenz zur großen Linie aus.“ (Fono Forum)

Ronald Brautigam zählt zu den wenigen Pianisten weltweit, die mit großem Erfolg und auf kontinuierlich höchstem Niveau sowohl auf dem Hammerflügel, als auch auf modernen Instrumenten konzertieren. Der Musiker aus den Niederlanden wurde 1954 geboren und studierte in Amsterdam, London und in den USA bei Rudolf Serkin. 

Seine Partner in den großen Konzerthallen der Welt sind u.a. das Concertgebouw Orchestra, London Philharmonic, das Gewandhausorchester Leipzig und die Bamberger Symphoniker. Als Interpret auf dem Hammerflügel spielt er mit dem Freiburger Barockorchester, dem Orchestra of the Age of Enlightenment oder dem Orchestre des Champs-Elysées. Neben seinen solistischen Aktivitäten verbindet ihn eine langjährige kammermusikalische Zusammenarbeit mit der Geigerin Isabelle van Keulen und dem Cellisten Christian Poltéra. Seit 2011 lehrt er an der Musikhochschule in Basel.

Ronald Brautigam veröffentlichte bislang mehr als 40 CDs. Besonders hervorzuheben ist seine Einspielung der Klaviersolowerke von Ludwig van Beethoven, die von 2004 bis 2016 auf insgesamt 17 CDs erschienen ist. Sie hat sich rasch als Referenzaufnahme etabliert und brachte ihm einen Jahrespreis des Vereins Preis der Deutschen Schallplattenkritik ein. Intensiv arbeitet er mit der Kölner Akademie unter Michael Alexander Willens zusammen: Im vergangenen Jahr wurde die Gesamtaufnahme der Mozart-Klavierkonzerte abgeschlossen, bis 2020 sollen sämtliche Werke für Klavier und Orchester von Felix Mendelssohn Bartholdy sowie die Klavierkonzerte von Ludwig van Beethoven folgen. 

Programm:

Ludwig van Beethoven: Fantasie g-Moll op. 77

Ferdinand Ries: „The Dream” Es-Dur op. 49

Ludwig van Beethoven Sonate Es-Dur op. 27 Nr. 1, „Quasi una Fantasia”; Sonate cis-Moll op. 27 Nr. 2, „Mondscheinsonate”

Robert Schumann: „Kreisleriana“ op. 16

Bild: © Marco Borggreve

Klassik
Fr., , Frankfurter Hof
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 19:00 Uhr

  Tickets

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof