Mnozil Brass

"Cirque" In der Reihe "Classic Clash""

neues Programm

„Cirque“ heißt der neueste Streich der sieben Blechbläser von Mnozil Brass, die - wie immer die Grenzen ihrer Instrumente auslotend - die Manege betreten, um dem Affenzirkus des Alltags Musik und Humorentgegen zu setzen und ihn so in einen kleinen, feinen Flohzirkus zu verwandeln und sei es nur für wenige Stunden... Kommen Sie! Hören Sie! Staunen Sie!

Sie sind entschiedene Anhänger der These, dass die Welt rund sei. Und noch eine Entdeckung haben sie im Laufe ihrer 24 Jahre gemacht, ganz besonders bei ihren legendären Auftritten in den Rocky Mountains, Shibuya und Ühlingen-Birkendorf: Immer wieder – selbst bei den innigsten Kantilenen – kam es zu völlig unerwarteten Lachsalven im Publikum. Die Welt ist rund. Der Mensch lacht. Kurz: Die Welt ist ein Zirkus. Eben un Cirque.

Nach dem gelungenen Konzert mit Chris de Burgh an der Ingelheimer Burgkirche steht das nächste Musikevent auf dem „Kuchenblech“ bereits in den Startlöchern. Hoher Besuch aus Österreich: Mnozil Brass präsentiert sein neues Programm „Cirque“. Mit ihrer klingenden Hommage an die Welt des Zirkus sind die Glorreichen Sieben der Brass Music seit April in der Welt unterwegs. Eine Station der Reise ist Ingelheim. Auf dem Open Air-Gelände an der Burgkirche schlagen sie ihr klingendes Zirkuszelt auf und laden ein in die Arena der Kuriositäten.

Von „French Kisses“ über „Serbische Fledermäuse“ bis zum „Lippenfresser-Marsch“ reicht der Bogen ihrer Eigenkompositionen. Die Kunst des Klassik-Arrangements beherrschen sie genauso meisterhaft – ob bei Haydn, Strauß oder Strawinsky. Tierisches steht auch hier im Vordergrund: Fledermaus und Feuervogel, ein Tiger Ragtime und ein Tanzmausfinale nach Borodin. Fetzig wild geht es in den Jazz- und Rock-Nummern zu, bei Standards von Bernhard Hermann bis zu Sting und Jimmy Guiffre. Wenn es richtig fetzt, sind die glorreichen Sieben in ihrem Element. Mnozil Brass wäre aber nicht die erfolgreichste Brass Band Europas, wenn sie nicht auch (B)Österreich im Gepäck hätten: beißende Ironie, morbiden Wiener Witz und lautes Lachen in jeder Form.

Mnozil Brass: 


Thomas Gansch (Trompete, Flügelhorn, Gesang) 
Robert Rother (Trompete, Flügelhorn, Gesang) 
Roman Rindberger (Trompete, Flügelhorn, Gesang) 
Leonhard Paul (Trompete, Posaune, Gesang) 
Gerhard Füßl (Posaune, Gesang) 
Zoltan Kiss (Posaune, Gesang) 
Albert Wieder (Tuba)
       

Das Konzert wird vom Kooperationspartner SWR2 mitgeschnitten und zu einem späteren Zeitpunkt im Hörfunk ausgestrahlt

Veranstaltet wird das Open Air in der besonders beeindruckenden Kulisse der Ingelheimer Burgkirche von der mainzplus CITYMARKETING GmbH gemeinsam mit der Ingelheimer Kultur und Marketing GmbH. Kooperationspartner sind Villa Musica und SWR 2.

Gastronomie, Anreise, Park & Ride, Shuttle-Service

Konzertbeginn ist um 20.00 Uhr, Einlass bereits ab 18.30 Uhr. Ab diesem Zeitpunkt erwartet die Besucher auf dem Festgelände ein ausgewähltes gastronomisches Angebot. Neben neun Winzern, verteilt auf den Weinstand Burgberg (Weingut Wasem, Weingut J. Bettenheimer, Weingut Adams, Weingut Stritter, Weingut Dautermann) und den Weinstand Sonnenhang (Weingut P. Chr. Saalwächter, Weingut Rolletter, Weingut Gräff-Schmitt, Weingut J. Neus) wird CPE Events aus Ingelheim für kulinarische Highlights sorgen. Das Brauhaus Goldener Engel wird mit seinem Bierangebot aufwarten.

Den Weg zum Konzertgelände im Stadtteil Ober-Ingelheim erreichen die Konzertbesucher am einfachsten mit dem eigens eingerichteten Shuttle-Service. Wer mit dem Auto anreist, kann auf dem Parkplatz P7a (Straße „An der Griesmühle“) der Firma Boehringer Ingelheim kostenfrei parken. Weitere Parkplätze (kostenpflichtig) finden sich in den Parkhäusern im Stadtzentrum (Keltenweg, Neue Mitte).

Die Shuttle-Busse bringen die Konzertbesucher ab 18.30 Uhr bis 20 Uhr von der Haltestelle am Parkplatz P7a sowie vom Bahnhof zur Haltestelle am Marktplatz Ober-Ingelheim. Von der Haltestelle ist das Veranstaltungsgelände fußläufig erreichbar. Nach dem Konzert fahren die Busse von der Haltestelle Marktplatz Ober-Ingelheim zurück zum Parkplatz und zum Bahnhof. Die letzte Rückfahrt startet um 23 Uhr.

Wegen der Aufbauarbeiten am Open-Air-Gelände an der Burgkirche kann es ab Dienstag, 11. Juli zu Einschränkungen kommen. Bereits ab Donnerstag ist das Gelände an der Burgkirche dann komplett geschlossen, um dem Personal um Technik, Service und Künstler Zeit für den Aufbau und die Proben zu geben.
Tickets und Infos zur Veranstaltung unter www.frankfurter-hof-mainz.de oder Tel. 06131/242-914.

 

Programm

Teil 1

1. Der Liebestraum
Komp. Franz Liszt / Bearb. Mnozil Brass

2. Auszüge aus der Oper „Die Nase“
Komp. Dimitri Schostakovitsch / Bearb. Gerhard Füßl

3. „Der dritte Mann!
Komp. Anton Karas / Bearb. Thomas Gansch

4. Cést si bon
Komp.Henri Betti / Bearb. Leonhard Paul

5. French Kisses
Komp.+Arr. Leonhard Paul

6. Der Lippenfresser – Marsch
Komp.+Arr. Leonhard Paul

7. Samba de Verao
Komp. Marcos & Paolo Sergio Valle

8. Allegro aus der Sinf. Nr 88
Komp. Joseph Haydn / Bearb. Thomas Gansch

9. Ojala
Komp. Pink Martini
/ Bearb. Thomas Gansch

10. Die Fledermaus – Ouvertüre
Komp. Johann Strauß / Bearb. Mnozil Brass

11. Serbische Fledermäuse
Komp.+Bearb. Gerhard Füßl

12. Tanzmausfinale
Komp. Alexander Borodin / Bearb. Mnozil Brass

Teil 2

1. Musik aus dem Film „Citizen Kane“
Komp. Berhard Herman /  Bearb. Gerhard Füßl

2. Tanz des König Kashei
Komp. Igor Strawinsky / Bearb. Thomas Gansch

3. Saint Agnes
Komp. Sting
/ Bearb. Thomas Gansch

4. Tip Top Toe
Komp.+Arr. Leonhard Paul

5. Mr . Sandman
Komp. Pat Ballard / Bearb. Leonhard Paul

6. Ich bin der Welt abhanden gekommen
Komp. Gustav Mahler / Bearb. Leonhard Paul

7. Tiger Rag
Komp. Nick La Rocca /  Bearb. Thomas Gansch

8. Four Brothers
Komp. Jimmy Giuffre / Bearb. Leonhard Paul

9. Corale Irish
Komp. Andrea Esposito /  Bearb. Leonhard Paul




Bild: © Daniela Matejschek

Konzert
Fr., , An der Burgkirche, Festplatz, 55128 Ingelheim
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 18:30 Uhr

Eintrittspreise: VVK 28,- bis 38,- / AK 30,- bis 40,-
(Alle angegebenen Preise im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr)



Kooperationspartner:

Villa Musica, SWR2

Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof