Axel Hacke liest

„Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“

Schon immer, sagt Axel Hacke, sei Gott für ihn ein melancholischer alter Herr gewesen, der etwas Großes schaffen wollte, doch einsehen muss, dass ihm nicht wieder gut zu machende Fehler unterlaufen sind. In „Die Tage, die ich mit Gott verbrachte“ schildert Hacke seine Begegnung mit diesem Schöpfer, der unglücklich ist über die Unvollkommenheit des eigenen Werks, nun aus seiner Einsamkeit flieht und ausgerechnet bei den Menschen Trost sucht.

Axel Hacke arbeitete von 1981 bis 2000 als Reporter und „Streiflicht“-Autor bei der Süddeutschen Zeitung, für deren Magazin er bis heute unter dem Titel „Das Beste aus aller Welt“ eine viel gelesene Alltagskolumne schreibt. Seine journalistische Arbeit wurde u. a. mit dem Joseph-Roth-Preis (1987), dem Egon-Erwin-Kisch-Preis (1987 und 1990) und dem Theodor-Wolff-Preis (1990) ausgezeichnet. Hackes Bücher, zu denen mehrere Bestseller („Der kleine Erziehungsberater“, „Der kleine König Dezember“, die Wumbaba-Trilogie) gehören, wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt.

 Bibliographie

• Nächte mit Bosch (1991) 
• Der kleine Erziehungsberater (1992)
 • Der kleine König Dezember (1993) 
• Hackes Tierleben (1995)
 • Ich hab's euch immer schon gesagt (1998) 
• Auf mich hört ja keiner (1999)
 • Ich sag's Euch jetzt zum letzten Mal (2000)
 • Ein Bär namens Sonntag (2001)
 • Das Beste aus meinem Leben (2003)
 • Deutschlandalbum (2004) 
• Der Weisse Neger Wumbaba (2004) 
• Prálinek (2005) 
• Der Weisse Neger Wumbaba kehrt zurück (2007)
 • Wortstoffhof (2008) 
• Wumbabas Vermächtnis (2009)
 • Alle Jahre schon wieder (2009)
 • Wofür stehst Du? (2010, mit Giovanni di Lorenzo) • Das Beste aus meinem Liebesleben (2011) • Oberst von Huhn bittet zu Tisch (2012) • Fußballgefühle (2014) ) • Das kolumnisitische Manifest (2015) • Die Tage, die ich mit Gott verbrachte (14.09.2016)

 

Discographie

• Auf mich hört ja keiner (1999) 
• Der kleine Erziehungsberater (1992) 
• Der kleine König Dezember (1993)
 • Hackes Musikalisches Tierleben (1995)
 • Das Beste aus meinem Leben (2003)
 • Deutschlandalbum (2004)
 • Der Weisse Neger Wumbaba (2004) 
• Der Weisse Neger Wumbaba kehrt zurück (2007)
 • Wortstoffhof (2008)
 • Wumbabas Vermächtnis (2009) 
• Alle Jahre schon wieder (mit Urusla Mauder, 2009) 
• Wofür stehst Du? (2010, mit Giovanni di Lorenzo) • Das Beste aus meinem Liebesleben (mit Ursula Mauder, 2011) • Oberst von Huhn bittet zu Tisch (2012) • Fußballgefühle (2014) ) • Das kolumnisitische Manifest (2015) • Die Tage, die ich mit Gott verbrachte (14.09.2016)

Do., , Frankfurter Hof
Beginn: 20:00 Uhr, Einlass: 20:00 Uhr

Eintrittspreise: VVK 15,- / AK 18,-
(Alle angegebenen Preise im Vorverkauf zzgl. VVK-Gebühr)



Veranstalter: mainzplus CITYMARKETING GmbH / Frankfurter Hof